03.06.2013

Labello Lippenpflege Erdbeere


Ein stätiger Begleiter während meiner Abiturzeit waren nicht nur meine Unterlagen und genug zu essen, sondern auch der Labello Erdbeere.
Viel zu lange lang dieser schon in meinem Zimmer herum und jetzt habe ich mich endlich dazu durchringen können, ihn aufzubrauchen. Enthalten waren 4,8g, weitere Angaben werden auf dem Stift nicht gemacht. Da ich diesen Labello aber auch schon einige Jahre besitze weiß ich nicht, wie es bei den neueren Exemplaren aussieht. Die alte Verpackung könnt ihr auf dem Bild oben sehen, der Pflegestift an sich ist auch rot und kann durch einen Drehmechanismus bewegt werden. Auch der Geruch ist sehr passend und erdbeerig.
Das Gefühl auf den Lippen ist angenehm: sie fühlen sich geschmeidig und gepflegt an, aber es rutscht und verläuft nichts.
Die Pflegewirkung ist ganz okay. Da es mittlerweile Juni ist und ich generell keine sonderlich strapazierten Nägel habe, hat mir die Wirkung vollkommen gereicht.
Allerdings ist mir aufgefallen, dass der Labello ziemlich lange zum einziehen braucht und dass es anfangs dazu kam, dass sich die leicht rote Farbe an meinen Lippenrändern gesammelt hat, sodass es aussah, als hätte ich Tomatensauce versucht zu essen. Wieso dies nach einer Zeit nicht mehr vorkam, kann ich euch leider nicht sagen. Negativ aufgefallen ist mir leider auch, dass man noch lange nicht alles an Produkt aus der Verpackung bekommt. Das, was ich noch herausfummeln konnte, hätte bestimmt noch eine Woche Benutzung überstanden. Trotzdem werde ich ihn nicht weiterbenutzen, da ich meine Kosmetiksammlung stark verkleinern und zu Naturkosmetik übersteigen möchte.

Kaufempfehlung: Ich kann euch eine Empfehlung aussprechen, auch wenn ich nicht zu 100% überzeugt bin. Es ist eine solide Lippenpflege, aber doch gibt es wahrscheinlich bessere und welche, die auch für kaputte und strapazierte Lippen geeignet sind. Es gibt von mir also 3 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen