24.11.2012

Bebe Relaxing Care Bodylotion


Heute stelle ich euch schon wieder eine Bodylotion vor, meine vor Jahren so sehr geliebte Bebe Relaxing Care. Als die Relaxing Care-Serie herauskam hab ich mich gleich mit Duschgel und Bodylotion eingedeckt, dieses angebrochene Exemplar hat so also die letzten Jahre in meiner Kommode gestanden.
Letzte Woche habe ich also angefangen, die Bodylotion aufzubrauchen und mein erster Gedanke war: "Wie konntest du dich mit sowas eincremen?!" Der Geruch war in der Flasche gar nicht mehr schön und so war meine Freude ein wenig gedämpft und ich freute mich nicht mehr sehr darauf, mich einzucremen.
Aber todesmutig cremte ich mich am Abend ein und war erstaunt, dass der Geruch immer noch sehr gut war, obwohl die Flasche schon zu kapp 2/3 leer war und auch schon etwas älter. 
Trotzdem fand ich den Geruch, welcher nach Moonflower riechen soll, sehr entspannend.
Allerdings hat mich die Konsistenz sehr überrascht. Nach meiner Dermasel-Bodylotion hatte ich total vergessen, dass es doch auch sehr flüssige Lotions gibt. Ich denke, dass das der Grund ist, warum ich nur kapp eine Woche gebraucht habe, um sie auszubrauchen.

 Kaufempfehlung: Also, wie ich euch schon gesagt habe, kam diese Reihe vor knapp vier Jahren oder sogar fünf Jahren auf den Markt und mittlerweile gibt es sie gar nicht mehr, nur noch die Gesichtscreme, soweit ich weiß. Ob diese allerdings den gleichen Geruch hat, weiß ich leider nicht, weil ich diese noch nicht benutzt habe. Falls ihr auf etwas stärkere aber dennoch angenehme Düfte steht und diese Bodylotion oder das passende Duschgel noch irgendwo besitzt kann ich euch diese empfehlen.
3 Sternchen.

21.11.2012

p2 Sleep Well Lip Peeling

Vor einigen Tagen habe ich sehr verwundert bemerkt, dass ich mein Lippenpeeling von p2 schon aufgebraucht habe, womit ich ehrlich noch nicht gerechnet hatte.
Gekauft hatte ich mir das Sleep Well Lippenpeeling mit Träum-Süß-Effekt im Mai 2012 als der erste dm hier in der Nähe eröffnet hat. Ich wollte generell schon länger ein Lippenpeeling testen und die von LUSH waren mir immer zu teuer, deswegen griff ich zu dieser Alternative für knapp drei Euro.
Das Peelinggel ist orange und riecht auch sehr angenehm fruchtig. Die Zuckerkristalle sind auf den Lippen spürbar, aber wirklich nicht unangenehm. Morgens waren meine Lippen auch immer sehr weich und geschmeidig, aber auch sehr gepflegt, was mir sehr gefallen hat.
Auch der Auftrag ist wirklich kinderleicht, da man am hinteren Ende einfach nur drehen muss und schon kommt vorne aus der flauschigen Applikatorspitze das Gel heraus. Sobald es aufgebraucht ist, fängt dies auch an zu klicken, sodass man dies gleich merkt.
Allerdings gibt es auch einen kleinen nervigen negativen Nebeneffekt, nämlich fängt das Gel irgendwann an, komisch zu riechen. Dies ist mir zuerst aufgefallen, nachdem ich aus dem Urlaub wiedergekommen bin und das Peeling wieder benutzen wollte. Ich habe dann einige Tage lang die Kappe abgemacht und dann ging es auch wieder und der Geruch wurde wieder normal. Woran diese Veränderung lag, kann ich euch leider nicht sagen.

Kaufempfehlung: Von mir gibt es eine Kaufempfehlung, da die Wirkung und auch die Aufmachung sehr gut und liebevoll sind. Allerdings gibt es zu beachten, dass es vielleicht nicht sehr gesund ist, wenn das Gel nach einer Weile anfängt, komisch zu riechen und wenn man monatelang nur denselben Applikator benutzt. 
Dennoch gibt es 3 von 5 Sternchen!


18.11.2012

Nivea Beauté Colour Passion Shine Jelly Berry



Heute möchte ich euch einen wunderschönen Lippenstift vorstellen, welchen ich die letzten zwei Monate benutzt habe, nämlich den Nivea Beauté Colour Passion Shine in der Farbe 03 Jelly Berry.
Ich fand diesen unglaublich tollen Beerenton einfach sehr passend für den Herbst und hatten den Lippenstift erst ein, zweimal benutzt, seitdem meine Tante ihn mir geschenkt hatte, weil sie die Farbe an sich nicht so mochte.
Also zuerst einmal hat der Lippenstift eine beerige Farbe, sodass die Farbbezeichnung passend ist. Einmal aufgetragen ist er noch leicht sheer, aber einen Hauch von Farbe kann man schon erkennen. Durch Schichten  kann man dann aber einen sehr kräftigen Farbton erreichen, welcher aber immer noch nicht gekünstelt aussieht. Das Finish ist schön glossy und frisch auf den Lippen.
Auch der Geruch ist wirklich schön angenehm, nämlich, wie man es sich bestimmt denken kann, nach Beeren. Er bleibt noch ein bisschen länger bestehen ist dabei aber keineswegs penetrant und nervig.
Einen besonderen Geschmack konnte ich bei mir nicht feststellen, der Lippenstift schmeckte einfach nach Lippenstift, allerdings meinte mein Freund, ich würde nach Himbeere schmecken, was bestimmt auch nicht so schlecht ist.
Die Haltbarkeit ist auch gar nicht mal so schlecht, ohne zu essen und zu trinken bleibt die Farbe bis zu zwei Stunden auf den Lippen- hat man aber gegessen oder getrunken sollte man sofort nachziehen, da dann keine Farbe mehr vorhanden ist.
Für den Herbst ist die Pflegewirkung noch völlig ausreichend, allerdings kann ich mir vorstellen, dass dies im Winter nicht mehr gewährleistet ist.

Kaufempfehlung: Eigentlich würde ich ja sofort eine Kaufempfehlung aussprechen, aber Nivea hat sich im letzten Jahr leider aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik zurückgezogen. Falls ihr diesen Lippenstift allerdings noch ungeachtet herumliegen habt, kann ich euch nur raten, ihn hin und wieder mal zu benutzen, da hier wirklich alles zu empfehlen ist.
Darum gibt es von mir auch wieder 5 von 5 Sternchen!

14.11.2012

Dermasel Totes Meer Körpercreme Rosenauber



Heute geht um eine wundervolle Bodylotion, welche ich die letzten Wochen benutzt habe, nämlich Rosenzauber von Dermasel. Dermasel ist apothekenexklusiv und bringt Pflegeprodukte mit hohem Mineralienanteil heraus.
Die Bodylotion enthält 250ml, welche in einem sehr schön anzusehenden Tiegel sind. Die Konsistenz ist eher ein bisschen fester, lässt sich dadurch aber auch besser verteilen. Auch finde ich die Pflegewirkung wirklich hervorragend! Ich creme mich immer abends nach dem Duschen ein und selbst morgens spüre ich noch ein angenehmes Gefühl. Außerdem gefällt mir der Duft total gut, nachdem ich mit meiner letzten Bodylotion ja eher einige Probleme hatte (wer es nochmal sehen will: hier schauen), hat mich dieser Duft einfach umgehauen! Einfach ein natürlicher, überhaupt nicht künstlicher Rosenduft, welcher noch lange auf der Haut bleibt aber keineswegs aufdringlich oder schwer wirkt. 
Ob ich allerdings einen hautstraffenden Effekt, wie er beschrieben wird, ausmachen kann, ist die andere Frage; ich weiß es wirklich nicht, da ich mich nur einmal am Tag eincreme und auch nicht wirklich Sport mache, der den Effekt unterstützen könnte.
Und falls ihr Probleme mit gereizter Haut habt kann ich euch auch beruhigen: hier braucht ihr keine Sorgen zu haben!

Kaufempfehlung: Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung! Hier stimmt einfach mal alles, und wer nicht so auf Rosenduft steht, wird unter den weiteren Richtungen, wie Mandel, Mango, Sheabutter bestimmt etwas finden! Von mir gibt es 4 Sternchen!

12.11.2012

Manhattan Clearface Coverstick 70 Vanilla


Passend zu meinem letzten Post zeige ich euch heute den Manhattan Clearface Coverstick in der Farbe 70 Vanilla, der hellsten Farbe die es gibt. Und ich kann euch nur sagen: Ich bin, mal wieder, vollkommen begeistert!
Dies war mein erstes Abdeckstift von Manhattan Clearface, da ich früher immer einen von Rimmel London benutzt habe, nachdem ich aber das passende Puder und teilweise auch Makeup aus der Clearface-Serie benutzt habe, habe ich mir im Februar auch den passenden Abdeckstift gekauft. Wie ihr oben sehe könnt, kann ihn man schön leicht aus der Hülse herausschieben und so direkt auf die Hautunreinheiten oder Augenringe auftragen. Das besondere an diesem Abdeckstift ist jedoch, dass es einen antibakteriellen Kern gibt, welcher Pickel austrocknen und vorbeugen soll. Ich kann dies nur bestätigen: seitdem ich die Produkte von Manhattan Clearface benutze, sieht mein Hautbild wirklich besser aus. Dass ich den Abdeckstift auch gegen Augenringe verwendet habe liegt daran, dass ich entweder nur Abdeckstift oder nur Concealer verwende und besitze, da ich keine trockene Haut oder sehr starke Augenringe habe. 
Der Preis müsste zwischen 3-4 Euro liegen. Dies finde ich sehr gut, da ich für die enthaltenen 4 Gramm (?) 8 Monate gebraucht habe, um sie aufzubrauchen!

Kaufempfehlung: Ich kann diesen Abdeckstift wirklich, wirklich, wirklich jedem empfehlen! Die Qualität ist super, der Preis super, die Pickelbekämpfung ist super und die Anwendung wie gewohnt einfach!
5 verdiente Sternchen!



08.11.2012

Manhattan Clearface 2 in 1 Powder and Makeup 76 Rose Beige

So, dieses 2 in 1 Puder und Makeup habe ich die letzten fünf Monate benutzt. Ich habe mir leider eine zu dunkle Nuance, nämlich rose beige gekauft, sodass ich am Anfang nicht sehr begeistert war, da ich noch relativ blass war und das Puder durch das beigelegte Schwämmchen noch dunkler erschien, als es wirklich war.
Im Sommer habe ich es dann doch sehr gern benutzt, einerseits, weil meine Haut wirklich sehr gut mattiert war und das Tragegefühl mir gefallen hat, andererseits, weil ich ein bisschen brauner wurde und ich das Puder nur noch mit meinem Puderpinsel aufgetragen habe, aus hygienischen auch, wohlgemerkt.
So gefiel es mir deutlich besser und es sah auch nicht mehr ganz so scheußlich aus, wie am Anfang ...
Feucht habe ich das Puder, bzw. dann Makeup nie benutzt ... ich finde, im Sommer gibt es angenehmeres, als bei dreißig Grad im Schatten Makeup zu tragen.
Falls ich mir dieses Puder noch einmal in einer hellere Nuance kaufen werde, werde ich auch testen, wie der feuchte Auftrag ist!
Im Moment benutze ich allerdings das normale Kompaktpuder von Manhattan Clearface.
Allerdings kann ich behaupten, dass sich mein Hautbild nicht drastisch verschlechtert hat, ob dies allerdings an dem Puder oder der Creme gegen Pickel, die ich jeden Abend benutze, liegt, kann ich nicht beurteilen.

Kaufempfehlung: Mich hat dieses Puder überzeugt. Meine Haut wurde mattiert, sah bei passender Bräunung nicht zugekleistert aus und ich habe es gut vertragen!
4 Sternchen!



02.11.2012

Dove Go Fresh Deo Grapefruit-Zitronengras


Dieses Deo habe ich mir früher als es neu war immer gekauft, weil ich von seinem Geruch so begeistert war.
Als mein letztes Deo langsam zu Ende ging habe ich mich dazu entschieden, mal wieder Dove Go Fresh zu kaufen, da ich es ja so abgöttisch liebte. Nur leider hat sich meine Meinung um 180° gewendet.
Den sehr frischen Geruch finde ich nach wie vor sehr gut und ansprechend und nach dem Rasieren hatte ich auch keinerlei Probleme mit gereizter Haut, allerdings stört die "Rauchentwicklung" sehr. Ich benutze wirklich nicht viel Deo, aber trotzdem war einatmen nach Gebrauch sehr unangenehm. Dies war wahrscheinlich einer der Gründe, weswegen ich nur noch Deoroller benutze.
Auch hinterlässt das Deo weiße Flecken was mir nicht wirklich gefallen hat; ich hab morgens nicht die Zeit mich achtmal umzuziehen, weil mein Deo nicht mitspielt.
Wahrscheinlich werde ich dieses Deo nochmal als Roller ausprobieren und schauen, ob es mich dann nochmal überzeugen kann, aber jetzt ist erstmal Zuckerschnute von Balea an der Reihe; ich freue mich schon!

Kaufempfehlung: Von mir gibt es nur eine knappe Kaufempfehlung, da das Deo seinen Zweck eigentlich gut erledigt: den Geruch von Schweiß zu "unterdrücken", dennoch sind einige Dinge nicht sehr ansprechend, so die "Rauchentwicklung" oder die weißen Flecken. Von mir gibt es 3 von 5 Sternen!