24.02.2013

Rimmel 60 Seconds Nail Polish 730 Silver Bullet


Heute möchte ich euch das nächste Produkt vorstellen, und ich bin nichtmal wirklich traurig, dass ich es aufgebraucht habe, eher um seine traurige Entwicklung, die er durchgemacht hat.
Diesmal geht es um den Rimmel Lack Silver Bullet. Enthalten sind 8ml, der Pinsel ist nicht wirklich breit aber auch nicht zu schmal, ich kann meine Nägel damit sehr gut lackieren. Er ist nicht abgerundet vorne, sondern gerade. Und wie man sehen und sich denken kann, ist die Farbe wirklich nur silber, metallisch silber! Damit fängt das erst Problem an: der Nagellack ist streifig, sehr streifig. Und damit nicht genug: es bilden sich kleine Bläschen. Das hatte ich ewig nicht mehr! Ehrlich gesagt so lange nicht, wie ich diesen Lack auch im Sommer bei vierzig Grad draußen lackiert hab und dachte, die Bläschen kämen von der Hitze. Da hab ich mich wohl leider getäuscht. Nun, durch meinen Überlack (Essence Better Than Gel Nails) waren die Bläschen größtenteils verschwunden.
Zwei Stunden nach dem Lackieren habe ich mir aber durch meine Hose eine Macke in zwei Finger gehauen, zwei Stunden später! Aber- auch mehr als einen Tag später konnte ich Kerben reindrücken! Meine besten Lacke sind nach einer halben Stunde vollkommen durchgetrocknet, sodass ich duschen, Haare waschen und alles tun und machen kann, wozu ich Lust habe. Das hat mich dann doch ein bisschen überrascht, dass dieser nicht trocknen wollte. Aber wenigsten hatte ich keine Tip-Wear, aber nach anderthalb Tagen kann man auch noch nicht von einer Glanzleistung sprechen. Für ein schönes Ergebnis habe ich drei Schichten benötigt, da die Farbe nicht trocknen wollte und sich gern schieben lassen hat, wenn ihr wisst, was ich damit meine.
Dabei kann ich mich erinnern, dass ich diesen Lack früher super fand und richtig oft getragen habe, aber so kann das leider nicht weitergehen und da kaum noch etwas enthalten ist, findet er seinen neuen Platz im Müll.

Kaufempfehlung: Ich weiß nicht, ob die Probleme daran lagen, dass der Lack älter war oder generell so sind, aber ich würde keine Kaufempfehlung aussprechen. Es gibt noch weitere silberfarbene Lacke, da ist dieser keine gute Alternative. Leider kein Sternchen :(

17.02.2013

got2b Löwenmähne Big Volume Mousse


Heute möchte ich euch ein Produkt vorstellen, welches seit zwei Jahren in meinem Zimmer steht und jetzt erst leer geworden ist: Das Big Volume Mousse Löwenmähne von got2b.
Und was soll ich euch sagen? Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich es euch vorstellen soll.
Enthalten sind 250ml, es wird sexy, pompöser Halt versprochen und natürlich eine Menge Volumen und der Schaumfestiger, was er einfach nur ist, riecht supersuperlecker nach Himbeerbrause!
Anzuwenden wie jeder andere Schaumfestiger auch, und eine klitzekleine Menge reicht hier vollkommen aus.
Wieso ich euch keine richtige Bewertung geben kann liegt aber daran, dass ich das letzte Jahr über kaum Schaumfestiger genutzt habe, weil ich die plötzlich Idee hatte, mir einen Bob schneiden zu lassen und das sah mit Volumen leider schrecklich aus.

Kaufempfehlung: Ich würde hier einfach mal eine Kaufempfehlung aussprechen. Ich tu mich leider dabei, richtig zu bewerten, aber Volumen ist auf jeden Fall vorhanden, es hält und riecht super und ich total ergiebig. 4 Sternis.

10.02.2013

Esprit Life


Und hiermit gibt es diese Woche schon das dritte Produkt, welches ich euch hier vorstellen möchte, nämlich nach langer Zeit mal wieder ein Parfüm. Von Life von Esprit habe ich gleich zwei Flaschen aufgebraucht, da ich es einmal im Geschenkset zu Weihnachten bekommen hatte und noch einmal von meiner Mutter hier stehen hatte. Insgesamt habe ich für beide Flaschen ein halbes Jahr gebraucht.
Da ich nicht so gut in Duftbeschreibungen bin, füge ich einfach mal die Beschreibung der Douglas-Website ein:

Lebensfreude pur - Life by Esprit ist wie gute Laune zum Aufsprühen. Der verführerische Duft vereint sprühend-lebendige Noten mit tiefgründig-sinnlichen. Im Auftakt beleben rote Wildbeeren, Litchis und Zwetschen. Gardenienblüten, Rosen und Lotusblumen dominieren im Herzen, während der Fond von weißem Moschus, Amarantholz und Bernstein perfekt abgerundet wird. Der Flakon besticht durch spielerisches Design in Regenbogenfarben.

Ich kann dem auf jeden Fall zustimmen, dass das Parfüm sehr leicht riecht und somit perfekt für tagsüber und wärmere Tage gedacht ist. Die einzelnen Gerüche kann ich nicht herausriechen, aber ich mochte diesen Duft sehr gern.

Kaufempfehlung: Bei diesem Duft kann ich euch eine Empfehlung aussprechen, falls ihr auf leichte, etwas blumige Düfte steht, dann sollte dieses perfekt für euch sein! Außerdem verfliegt der Duft erst nach recht langer Zeit, wodurch das Parfüm auch sehr ergiebig ist. Leider, leider, leider- schon wieder 5 Sterne!

09.02.2013

Manhattan Mini Lipgloss (aus der Wiesn-LE 2012)


Wie versprochen kommt hier der nächste Post, ich habe nämlich schon wieder ein Lipgloss aufgebraucht, aber bei den (ich glaube) enthaltenen 1ml ist das wirklich kein großes Unterfangen.
Enthalten war der Lipgloss in der Lollipop & Alpenrock Palette, welche ich aber nicht besitze, da eine Freundin mir dieses Gloss gegeben hat. Sie hätte es nicht benutzt und ich steh doch ein bisschen auf rote Lippen.
In der Verpackung kommt das rot wunderschön daher- mit kleinem goldenen Glitter, der aber nicht zu auffällig ist. Auch auf den Lippen ist die Färbung sehr kräftig und auch sehr langanhaltend! Die Lippen fühlen sich noch sehr lang geschmeidig und gepflegt an und ich hatte bei den Minustemperaturen auch kein Problem damit, dass meine Lippen vielleicht ausreißen könnten.
Da dieses Produkt nicht mehr zu erhalten ist, wird dies auch nur eine kleine Review, aber schon bald kommt die nächste!

Kaufempfehlung: Also, eigentlich würde ich eine Kaufempfehlung aussprechen, aber leider gibt es diese Paletten nicht mehr. Aber falls ihr sie besitzt solltet ihr das Gloss benutzen! 5 superverdiente Sterne! :)

06.02.2013

Bebe Mattierende Pflege


Hallo, meine Lieben!

Entschuldigt, dass ich solange nicht mehr gebloggt habe, obwohl das nächste Produkt schon seit Wochen leer auf meinem Nachttisch steht, aber mir fehlte einfach die Zeit und sehr motiviert war ich auch nicht. Aber das wird sich ändern, denn zwei weitere Produkte sollten diese oder nächste Woche leer werden, sodass ich euch auch etwas vorstellen kann! :)

Beginnen möchte ich diesen Monat mit der mattierenden Tagescreme von Bebe. Ich habe Mischhaut, welche  immer leicht glänzt und hin und wieder zu Pickelchen neigt. Diese Creme verspricht nun mattierte Haut durch milde Inhaltsstoffe, wie grünen Tee.
Zuerst einmal habe ich diese Creme sehr gut vertragen. Ich hatte kein Spannungsgefühl, wie es bei meiner momentanen Creme leider ist, und auch keine Pickelchen oder weitere Unreinheiten. Sie zog schnell ein und hinterließ ein schönes Hautgefühl. Allerdings habe ich von der versprochenen mattierenden Wirkung nicht viel gemerkt. Ich pudere mein Gesicht, wenn ich tagsüber nur die Creme benutze und keine Foundation, immer nur mit Babypuder ab, da meine Haut sonst immer noch leicht glänzte und nicht in dem Maße mattierend war, wie ich es mir gewünscht hätte. Die enthaltenen 50ml haben bei mir für ein Jahr gereicht, womit die Creme auch sehr ergiebig ist.

Kaufempfehlung:  Von mir gibt es eine klare Empfehlung, da ich wirklich sehr zufrieden war und die Creme auch supersanft zu meiner Haut war! Um den mattierenden Effekt zu verstärken habe ich einfach leicht nachgepudert, was vollkommen gereicht hat! 4 von 5 Sternchen! :)